Mittwoch, 30. September 2015

These days...

Es gibt sie, diese Tage ...

... an denen man noch viel aktiver ist als sonst
.. an denen einem locker alles über den Kopf wachsen könnte, man aber irgendwie die Ruhe selbst ist
... an denen man so viel weiterbringt, wie sonst in einer Woche nicht
... an denen man abends um acht noch immer voller Energie ist 
(wohlwissend, dass sich dieser Zustand in Bälde von einer Sekunde auf die andere ändern wird ;-) )

Heute ist so ein Tag!
Morgens schon losfahren müssen, weil das Brot aus ist,
Handwerker Zuhause, 
totales Chaos, 
eine stetig näherrückende Probenähdeadline,
eine Wohnung, die man mit Kindern nicht nutzen kann
--> ab nach draußen,
eine kuschelbedürftige Tochter,
 wissen, dass man am nächsten Tag ungeheuer bald aufstehen muss, um zur Arbeit zu fahren,
und 
und 
und

Und an diesem energiereichen, fleißigen, sonnigen, intensiven und vollgepackten Tag hab ich noch die Muße einen Blogeintrag zu verfassen, denn:

ich habs schon wieder getan!!
Ich habe schon wieder probegenäht!
Diesmal für Himmelblau, und ich sags euch, diese Luise muss man haben.
Ich bin sooo glücklich, dass ich meine Luisen hab, sie kleiden mich hervorragend, sind wunderbar angenehm zu tragen, sehen sensationell aus und ich kann meine schlichten Outfits damit wunderbar pimpen.

Zur Erklärung: Luise ist eine Leggins (in allen möglichen Größen).
Die kleine Luise (für Kinder) gibts ja schon eine Weile, nun haben wir Probenäherinnen die große auf Herz und Nieren getestet.

Zwei Exemplare sind dabei enstanden und meinen absoluten Favoriten zeige ich euch gleich heute.





Das Tolle an dem Legginsschnitt ist, dass sie aus nur einem einzigen Schnittteil genäht wird. Ergo gibt es vorne im Schritt keine Naht (an den Beinseiten übrigens auch nicht).
 Dadurch schaut die große Luise viel geschmeidiger aus, als eine gekaufte Leggins.

Darüber hinaus kommt sie mit drei Tutorials daher.
So kann man eine versteckte Tasche einnähen (nicht unpraktisch für Leute, die ständig ihre Schlüssel suchen oder gern mal einen 10er dabei haben, ohne gleich eine Handtasche zu packen), der Luise eine stylishe Bügelfalte verpassen oder aber - recht rockig - Spitzen einarbeiten.

Zudem gibts die Luise in jeder Größe in drei verschiedenen Längen!

In diesem Fall ist natürlich auch der Stoff extrem lässig (auch wenn es doch tatsächlich in meinem nahen Umfeld Menschen gibt, denen der Stoff nicht (!) gefällt - tss!).
Der ist übrigens eine Eigenproduktion von Staghorn (Bio Jersey aprikose).

Und weil mir der Stoff so taugt
und weil ich eine Tochter habe
und weil ich das noch nie gemacht hab...


...hab ich für das Goldstück auch eine kleine Minileggins geschneidert..


...um mit ihr im Partnerlook auftrixen zu können!!


Damit gehts ab zu out now, RUMS und keko kreativ.

einen feinen Abend
phönixe

Montag, 28. September 2015

Herbstkind - final

Es ist vollbracht!
Mein erstes sew along ist abgeschlossen und ich kann euch heute das Ergebnis des Herbstkinds präsentieren.
Ich habe mich ja für ein Freebook (KaWePu) entschieden und muss ehrlich sagen, dass ich positiv überrascht bin.
Das Schnittmuster ist TIP TOP!
Da gibts nix dran zu meckern! 


Ich habe mich für eine Wollwalkweste entschieden. 
So ein ausgewachsenes Stück Wollwalk habe ich seit Jahren in meinem Schrank, denn bislang wusste ich nie so recht, was ich daraus mal machen könnte.
Die gesamte Jacke habe ich mit dem Raccoonies Bio Jersey gefüttert.
An den Ärmeln hab ich sie umgeschlagen, damit man von dem schönen Stoff auch was sieht.
Zusätzlich gibts an der Kapuze noch einen Streifen Jersey, der sich dort ganz hervorragend macht und echt gut ausschaut, wie ich finde. 
Vorne wird die Jacke mit Druckknöpfen verschlossen.





Für mich ist es ja ein NOGO die Gesichter meiner Kinder im Internet zu zeigen,
doch diesmal war das etwas schwierig ordentliche Fotos zu machen, ohne Gesicht.
Das Goldstück ist in einem Alter, wo sie nicht mehr ruhig hält und aber auch noch nicht gut ausgetrickst oder gelockt werden kann.
So sind halt einige entzückende Bilder fürs ganz private Familienalbum entstanden.
:-)


Ab damit zu Nähfrosch, keko kreativ und kiddikram.

phönixe

Sonntag, 27. September 2015

Wendebeanie


Ich bin ja in letzter Zeit seeeehr probenähfleißig.
Oberteile, Unterteile und unlängst auch eine Haube.
Eine sogenannte Wendebeanie, die sich - na no na net - dadurch auszeichnet, dass sie beidseitig getragen werden kann. 
Eine gut zu tragende und locker leger sitzende Mütze, die man gut für sich selber, als auch für die Kinder nähen kann. 
Im "Lieferumfang" enthalten sind die Kopfgrößen (KU) 40 - 59.
Die kann man natürlich aus Jersey nähen, oder aber aus wärmeren Materialien wie Sweat oder Fleece.



Neben dem Probenähen gibts ja in der Nähwelt mittlerweile auch ein Probeapplizieren (habe auch schon von Probeplottaufrufen gelesen).
Bei so einem hab ich ebenfalls mitgemacht und somit - tadà - zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn:


Die Fledermaus Elvira von Made by Mami und die LimeBeanie von LimeNox harmonieren ganz vorzüglich miteinander.
Fledermäuse sind ja grad recht angesagt - was vermutlich an dem näherkommenden unsäglichen Halloween liegt. 
Ich blende diesen - für mein Verständnis - völlig unnötigen Marketingschmarrn aus, und oute mich als Fledermausfreundin.


Die LimeBeanie ist definitiv ein Anfängerprojekt, das einem viel Freude bereitet, weil man sie natürlich noch unterschiedlichst aufhübschen kann (Mascherl, Knöpfe) und sie ganz schnell genäht ist.

Es werden auch im Hause Bachnixen noch weitere entstehen!
Wer sich selbst eine nähen möchte, hier gibt es das Schnittmuster zur LimeBeanie und hier bekommt ihr die Applikationsanleitung für die Fledermaus Elvira (die es im übrigen auch als Plotterdatei gibt).




Ab damit zu out now, kiddikram und made4boys.
liegrüs
phönixe

Samstag, 26. September 2015

Alpenfleece

Nennt er sich Alpenfleece? Wintersweat?
Kuschelfleece?

Ich glaub ja mich daran erinnern zu können, dass er - als ich ihn vor wenigen Monaten kaufte - als Alpenfleece deklariert war.
Eigentlich ist der Name ja eh eher wurscht, denn wichtig ist meinem Zauselzauer lediglich, wie er sich anfühlt.
Nicht dass er mir das irgendwie beschreiben würde, doch sein Verhalten spricht für sich.
Denn seit ich ihm aus diesem warmen, kuscheligen und echt fetten Stoff einen Pully (nach dem neuen Schnittmuster von Annas Country) genäht hab,
zieht er ihn nur noch zum Schlafen aus.
Und wenn er dann wieder mal unbedingt gewaschen werden muss.


Es ist ein reichlich schlichtes Modell, das sowohl vorne als auch hinten durch ein dreiteiliges Paspelband einen kleinen Aufhübscher bekommen hat.

Dieser dreiteilige Aufhübscher in Kombination mit dem fetten Stoff hat meine Overlockmaschine an und über ihre Grenzen gebracht, denn sie hat das "Packerl" schlichtweg nicht mehr ordentlich genäht.
Es war zu viel für sie.
Wer also diesen Schnitt und einen derartigen Stoff vernähen möchte, dem sei an dieser Stelle geraten KEIN dreiteiliges Paspelband dazwischenzuquetschen, denn das ist dann doch eher mühsam, bis alles sitzt und passt.
Zudem wärs ja ewig blöd, wenn man sich wegen sowas eine Nähmaschine ruiniert.


Für den Halsloop hab ich innen wieder den Punktestoff von PAAPI verwendet. Außen hab ich den Wintersweat genommen.
Die Farbe Orange findet sich auch bei den Bündchen wieder.


Und so sieht er im Ganzen aus, der Lieblingspully meines großen Sohnes.

So, ich mach mich dann wieder ans Werk, eine Probenähhose für meinen Mann will fertig gestellt werden...

phönixe

Sonntag, 20. September 2015

Und der Haifisch, der hat Zähne, ...


Bei Annas Country gibt es seit heute ein neues Schnittmuster zu kaufen.
Rechtzeitig zur herbstlichen Jahreszeit hält ein Pully - Schnitt Einzug in den e-book Fundus.
Genau genommen sind es sogar zwei Schnitte, die man aktuell zusammen kaufen kann.
Sie nennen sich Pully und Pauly.
Ersterer ist Thema des heutigen Posts, denn ihn habe ich vorab getestet.


Der Schnitt beinhaltet die Größen 56 - 158 (!) und schaut wirklich in jeder Größe gut aus.
Mein Zauselzauer ist bei seinen Pullovern recht anspruchsvoll (Kapuzen gehen z.B, gar nicht),
doch seinen Pully hat er seit Tagen nicht mehr ausgezogen (Modell 1, das zeig ich euch ein ander Mal).


Der Pully besticht zum einen durch die Unterteilungen an Vorder -, Rückenteil, sowie an den Ärmeln, als auch durch den Loop.



Dieses Modell hab ich rein aus Jersey genäht, es gehen aber alle anderen dehnbaren Materialien ebenso, und er bietet sich geradezu für was kuschlig Warmes an ( zeig ich noch).
Vorne hab ich ihn durch eine Haifischapplikation noch ein wenig aufgepimpt. 
Die gibts übrigens gratis bei aefflyns.


Einen guten Start in die nächste Woche
phönixe

Samstag, 19. September 2015

Von herbstlichen Blättern, einem Laufrad und dem Rest des roten Cordstoffs


Es ist soweit - er kann Laufrad fahren!!
Der Superduck ist noch keine 2eindhalb Jahre alt und fetzt durch die Gegend, dass es eine Freude ist.
Er ist glücklich und auch mir taugts sehr, denn jetzt machen wir wieder Meter!

In diesem Fall mit einer Karlchen Knopf aus den Resten meines geliebten roten Cordstoffs
(ich finde Kinderhosen aus breitem Cord superlässig und so ein bißchen kultig, weil retro)
mit dazu passendem Langarmshirt (der Schnitt ist aus einer Ottobre).


Die Hose kommt mit einem Knopf aus, der ist dafür uralt und ein richtiger Eyecatcher.


Die Bündchen der Hose hab ich aus so einem festen Bio - Interlockjersey genäht (von Birch). 


Das Shirt hab ich mit herbstlichen Blätter appliziert. Die hat mir netterweise Stellamara zur Verfügung gestellt.


Und apropos - mein Sohn kann schon so super Laufrad fahren:
man sieht es auf dem Bild ja nicht, aber als er da auf mich zuging, da hat er geheult. 
Nicht geweint, nein, geheult.
Ja klar, weil es ihn geschmissen hat!
;-)
Macht nix, aufsteigen, weiterfahren!!


Mein rasanter Superduck darf zu kiddikram, keko kreativ, made4boys und out now.

Euch ein schönes Wochenende
phönixe



Dienstag, 15. September 2015

Der Wolf und die liebe Waldfreundin

Ich habe ja bekanntlich seit beinahe 9 Monaten das Glück und die Ehre Mutter einer Tocher zu sein.
Bislang hat das - zu Mutter eines Sohnes zu sein - im Alltag wenig bis gar keinen Unterschied gemacht.

Denn: gestillt, getragen, geliebt.

Beim Nähen machts jedoch einen gewaltigen Unterschied.
Ich sage nur: Kleider!


Der Schnitt ist von Annas Country - ich durfte ihn Probe nähen! - und für Mädls von Gr 50-146 zu haben. Klar, man kann das Kleid auch aus Jersey nähen, aber ich finde es ist eine hervorragende Gelegenheit, um Stoffe wie Jeans oder in diesem Fall Grobcord zu verwenden.

Der Schnitt nennt sich Waldfreunde, und so sind im Probenähteam Hasen, Füchse etc. entstanden.

Hier die Bilder vom Wolf, getragen von der kleinen Waldfreundin:







Wer das e-book kaufen möchte, einfach hier klicken.
Meine Waldfreundin darf zu out now, creadienstag, meitlisache und kiddikram.



schönen Tag noch,
phönixe


Sonntag, 13. September 2015

Karlchen Knopf für Mädls und Verlosung

Wie ich euch ja schon erzählt habe, hab ich glatte 4 Karlchen Knopfs genäht.
Heute zeige ich euch die Mädlsvariante fürs Goldstück.
Aus schlabbrigem Couchpotato - Stoff (ich weiß die genaue Bezeichnung nicht)
und rosa Knöpfen ist eine richtige Lieblingshose geworden.
Sie bietet Beinfreiheit, ist extrem weich und verrutscht nicht.






Und jetzt darf ich noch die Gewinnerin des e-books "Löwe" von Aleksio bekannt geben.
Gewonnen hat:

Sabine Mahler

Herzlichen Glückwunsch!
Melde dich bei mir und schick mir deine email - Adresse, 
damit du bald deine eigene Brüllhilde zaubern kannst.

Schönen Sonntag,
phönixe

Freitag, 11. September 2015

Eine Löwin namens ...

... ???

Ich habe es ja schon angekündigt (geteasert), dass es von ALEKSIO bald ein neues e-book gibt.
Und heute ist es soweit, ich darf ihn (sie) euch vorstellen.
E voilà:


Eigentlich ist es ganz klar ein ER. Der Löwe, nicht die Löwin.
Im Rahmen des Probenähens war mir jedoch schnell klar, dieses hammermäßige Stofftier muss ich
aus dem rot - rosa - gestreiften Nickystoff machen.
Und mir gefällt es sooo gut!
Ich hatte überhaupt eine riesige Freude, als SIE endlich fertig war, 
denn: 
ich bin da schon ein wenig herumgetänzelt um den fertig zugeschnittenen Stoff.
Hab wohl gedacht, dass ich es nicht kann.
Oder dass es fuchsen könnte.

Hat es aber nicht.
Die Beschreibung ist perfekt, die Bebilderung ebenfalls.
Ein hoch professionelles e-book.



Und - wie bereits angekündigt - das Lässigste!
Ich darf das e-book verlosen!

Also:
Wenn du das e-book gewinnen möchtest, 
dann hinterlass mir einen Kommentar unter diesem Post.

Freuen würd ich mich über interessante Namensvorschläge für unsere Löwin - da sie bislang namenlos ist.
Das ist aber kein Muss!
Wenn dir was einfällt, super. Wenn nicht, auch egal.

Los gehts jetzt und endet am Sonntag um 1800.
Wer gewinnt entscheidet das Los, 
ich kontaktiere dich und du bekommst dein e-book zugeschickt.



Hab ich schon erwähnt, dass der Löwe 35x25x25 cm misst?
Ich finde das sollte ich noch erwähnen!

Sie darf nun zu out now.

Viel Glück!
phönixe



Ein geiler Start in den Tag!

Die Sonne scheint, im Hause herrscht Action - neue Fenster werden eingebaut, die Kindergartenbusabholung funktioniert hinten und vorne nicht, das Goldstück bekommt einen Zahn und hat dementsprechende Laune - incl. schlaflosen Nächten - und ich, ich darf für Fred von Soho Probe nähen!!
Das taugt mir, wenn sich was tut!!

Und heute Abend zeige ich euch die Ergebnisse meines Probenähens für Aleksio und verlose im Zuge dessen selbiges e-book!

bis später
phönixe

Mittwoch, 9. September 2015

Karlchen Knopf

Wenn wir Frauen das Wort "Falte" hörten, wird meist eine Assoziationskette in Gang gesetzt, die uns nicht gerade Lust auf mehr macht.
Bei der Falte von Karlchen Knopf ist das anders.
Denn die ist lässig, schneidig, poppig, ich würd sagen, sie hat Kultfaktor.


Und wer ist Karlchen Knopf?
Karlchen Knopf ist der kleine Bruder von Karl Knopf, der mir - als ich den Aufruf zum Probenähen gelesen habe - so gar nichts gesagt hat.
Als ich das Bild des großen Bruders gesehen hab, war schnell klar:
die will ich haben!
die muss ich nähen!

Nun durfte ich also für 123 Selbermacher Karlchen Knopf zur Probe nähen.
Das hat mir so getaugt, dass ich gleich 4(!) Modelle genäht habe.
Eins davon zeige ich euch heute.


Aus einer alten Lieblingshose von mir - die früher schon eine Lieblingshose meiner Schwester war und mittlerweile zu weit ist - enstand dieses Modell.
Klassisch mit zwei Falten und je 3 Knöpfen auf beiden Seiten.
Die Hose ist recht flott genäht, bestens für Anfänger geeignet und das e-book (erscheint voraussichtlich am Freitag) beinhaltet die Gr. 50-98.


In den nächsten Tagen zeige ich euch die anderen Modelle.
Und noch was:

Ich darf ein Gewinnspiel veranstalten!!
Als Probenäherin von Aleksio darf ich Ende der Woche das neue - noch nicht erschienene - ebook verlosen!!
Mehr dazu am Freitag!

phönixe

Die Kultfalte wandert jetzt zu out now, kiddikram und made4boys.