Dienstag, 25. April 2017

Locker FLOcKIg !!!

Es gibt Schnitte, die kauf ich mir, weil sie mir seeehr gut gefallen. Gleichzeitig weiß ich aber auch, dass ich sie nie (oder zumindest ewig lange) nicht nähen werde. Ich ahne das nicht, ich weiß es einfach.
Denn ich bin bisweilen ein Wiederholungstäter, manchmal bequem und gelegentlich trau ich mich mal über was nicht drüber. Der Stoff ist mir zu schade, die Zeit zu knapp und sowieso und überhaupt hab ich gerne Erfolgserlebnisse in der Näherei.
Da gibt es also zwei Schnittmustererstellerinnen, deren Schnitte mir sehr gefallen, die ich aber nicht wirklich nähe (ein Kleid für mich ist mal unmittelbar nach Fertigstellung 1 zu 1 in den Mistkbel gewandert, das ging so gar nicht).
Egal, eine davon heißt Rabaukowitsch.
Ihr kennt sie bestimmt, sie liebt Breitcord und macht Schnitte, die so ein wenig retro sind,
stets schwingt etwas von unbeschwerter Kindheit auf grünen Wiesen mit.
Von ihr stammt ein Schnitt für eine Hose, die man gut mit Hosenträgern tragen kann und lange Worte, viele Bilder, schaut selbst:







Aus einem irre weichen und schön fallenden Breitcord wurde in Kombination mit schwarzen Paspeln und einer zerschnittenen Sommerstoffhose meiner Mutter eine kurze Käptn Floki.
Der Zauselzauer liebt diese Hose! Wie froh war er, dass er sie heute nach dem Fotografieren endlich anziehen und anbehalten durfte.
Ich bin sicher er will sie morgen in der Schule tragen - Regen und niedrige Temperaturen werden ihn kaum abschrecken.
Seine erste Frage war gleich: "Mama, nähst du mir noch eine zweite zum draußen rumfetzen?". 
Hab ich natürlich, zeig ich euch auch noch,
denn die Angst vor dem Schnitt war völlig unbegründet und das Ergebnis so zufriedenstellend und kultig, dass ich aktuell beim vierten Modell bin! :-)





Schnitt: Käpt'n Floki von rabaukowitsch

Alina

Kommentare:

  1. Super Büx Lob mit Sternchen für die Näherin!.... hab nen Raubaukowisch Mützenschnitt (noch nicht genäht, ähnlichen Respekt wie hier beschrieben :_))) und finde die Schnitte auch sehr fesch!
    Eine Frage zu den Hosenträgern: wurden die selbstgenäht oder gibt´s die irgendwo käuflich zu erwerben (Kindergröße)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Die Hosenträger gab es tatsächlich wo käuflich zu erwerben. Wo? Keine Ahnung mehr, ich weiß bloß noch, dass sie mal auf einer Jeans wo mit dran waren. Selbst genähte Hosenträger stehen auf meinem - kilometerlangen - Nähplan und scheitern aktuell noch am Fehlen eines weichen Leders. Doch die Nähanleitung für Hosenträger ist im e-book mit dabei und es erscheint mir eine lösbare Aufgabe zu sein! :-) Und Angela: trau dich!
      Liegrüs
      Alina

      Löschen
  2. Hi Cousinchen,
    voi cool und stylisch. Super, wenn deine Jungs das tragen. Meine Madame wird zusehends ausgestochener. ... ;-P
    Hoffe, wir sehen uns wieder moi!?
    Tolle Sachen, die du nähst ... verfolge noch immer deinen Blog.
    :-*** Dani

    AntwortenLöschen